Germany at its best: HELLA eine von 100 Bestleistungen.

Deutschlands 100 Beste: HELLA ist dabei

Was hat das Lippstädter Unternehmen HELLA gemeinsam mit dem Aachener Dom, der Zeche Zollverein, Heinrich Heine und Joseph Beuys? Ganz einfach: Die HELLA wurde ausgewählt als eine von 100 Bestleistungen für das Buch „Germany at ist best: Nordrhein-Westfalen“.Das 230-seitige Werk ist im Rahmen einer Standortmarketingkampagne von der NRW.invest GmbH, der Wirtschaftsförderung des Bundeslandes NRW, herausgegeben worden und möchte auf die Qualität des Standortes Nordrhein-Westfalen hinweisen. „Bei ihrer Wahl nach dem bestmöglichen Standort entscheiden sich ausländische Unternehmen am häufigsten für Nordrhein-Westfalen. Zahlreiche Bestleistungen zeigen auf beeindruckende Weise, wieviel Faszination in Deutschlands wirtschaftlich stärkstem Bundesland steckt“, heißt es in der Einleitung zu dem Buch.

Der Bildband liefert faszinierende Eindrücke in die Qualität und Schaffenskraft unseres Landes und verweist auch auf bedeutende Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft und Sport. So hat beispielsweise der Physik-Nobelpreisträger Prof. Peter Grünberg aus Jülich ebenso seinen Platz unter den 100 besten gefunden wie der Archäologische Park Xanten, die Art Cologne und die Wuppertaler Schwebebahn. Auch Unternehmen wie Falke, E.ON Westfalen Weser und 3 M wurden für ihre besonderen Leistungen und Innovationen gewürdigt. Über HELLA heißt es: „Hella ist weltweit das innovativste Unternehmen für Lichttechnologie und eine der weltweit größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile, Zubehör, Diagnose und Serviceleistungen“. Herzlichen Glückwunsch!

Germany at its best: HELLA eine von 100 Bestleistungen.
Germany at its best: Die neue Standortkampagne präsentiert auch die HELLA.

Die Mitmachkampagne ruft außerdem Bürger, Unternehmer, Wissenschaftler, Erfinder und Persönlichkeiten aus Nordrhein-Westfalen auf, ihre Bestleistungen unter www.germanyatitsbest.de vorzustellen. Jeder, der eine deutschland-, europa– oder weltweite Bestleistung vorzuweisen hat, kann sie hier präsentieren und erhält eine Urkunde von Garrelt Duin, dem Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand  und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

Text: Sabine Hense-Ferch redaktion-lippstadt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s