Birgit Lenzmeier (Zonta) zeichnet die beiden hervorragenden Abiturientinnen aus.

Zonta-Preis ging an zwei Abiturientinnen

Für Ihre ausgezeichneten Abschlussnoten erhielten zwei Abiturientinnen des Gymnasiums Antonianum in Geseke den diesjährigen Preis des Lippstädter Zonta-Clubs im Rahmen ihrer Abiturfeier: Carina Burs und Friederike Endemann. Beide Schülerinnen gehören der Jahrgangsstufe 13 des Gymnasiums an und schafften mit jeweils 839 von maximal 900 möglichen Punkten die höchste Punktzahl im Altkreis Lippstadt.

Weil beide Schülerinnen exakt die gleiche Punktzahl erreicht haben, entschied der Zonta Club, den Preis, den er seit einigen vergibt, nicht zu „teilen“, sondern ausnahmsweise an beide Abiturientinnen zu vergeben.

Der mit 500 Euro dotierte Preis soll junge Frauen auszeichnen, die hervorragende schulische Leistungen zeigen.

Zonta-Club-Vorstandsmitglied Birgit Lenzmeier bei der Preisverleihung: „Wir freuen uns, Ihnen den Preis als beste Abiturientin im Altkreis Lippstadt übergeben zu dürfen und hoffen, dass er Ihnen die Energie spendet, so erfolgreich weiterzumachen wie bisher!“. Zonta ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich für die
Verbesserung der Stellung der Frau einsetzen.

Autorin: Sabine Hense-Ferch redaktion-lippstadt

Advertisements