Noch ist der Lippstädter Campus Baustelle, aber schon zum Wintersemester geht hier der erste Masterstudiengang an den Start. Foto: Sabine Hense-Ferch

An Campus-Baustelle wird wieder gearbeitet

An die Campus-Baustelle der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) sind die Handwerker zurückgekehrt. Das meldet die Tageszeitung Die Glocke in ihrer heutigen Ausgabe. Zehn Wochen nach der Insolvenz des Generalunternehmens Alpine seien wieder Bauarbeiter auf der Baustelle, so die Oelder Tageszeitung. „In den Gewerken Elektro, Sanitär und Lüftung geht es jetzt weiter“, erklärte Rolf Holler vom zuständigen Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) Soest gegenüber dem Blatt. Mit den Handwerkern seien separate neue Verträge gemacht worden.

Ab dem heutigen Montag werden fünf Leichtbauhallen auf dem Gelände errichtet, die den geregelten Vorlesungs- und Seminarbetrieb erlauben. Mit Beginn des Wintersemesters am 18. September nehmen je 500 Erstsemester in Hamm und Lippstadt ihr Studium auf.

Holler rechnet mit der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts am Standort Lippstadt zum Ende des Jahres. Weil die Handwerker nach der Alpine-Pleite Geräte und Material von der Baustelle entfernt hätten und dies nun wieder mitbringen müssten, stiegen die Kosten. Insgesamt bleibe man aber im geplanten Kostenrahmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s