Karl-Heinz Lux zeigt Bilder aus zwei Jahrzehnten seines Schaffens. Foto: Karin Lux

Lux zeigt seine Bilder

Karl-Heinz Lux zeigt Bilder aus zwei Jahrzehnten seines Schaffens. Foto: Karin Lux
Karl-Heinz Lux zeigt Bilder aus zwei Jahrzehnten seines Schaffens. Foto: Karin Lux

Der Lippstädter Graphiker und Maler Karl-Heinz Lux stellt einige seiner Graphiken und Malereien aus den letzten Jahren aus. Der Künstler zeigt vom 21. Oktober an 20 seiner kleinformatigen Malereien auf Papier und Leinwand in den Geschäftsräumen der Versicherung ‚Die Continentale’, Bezirksdirektion Frisse, in der Spielplatzstraße 18. Ausstellungsplakat Lux

Lux nennt seine Ausstellung „Künstlerisches Experimentieren aus 23 Jahren“. Die jüngeren Spachtelbilder, eine Kombination aus farbverdrängenden Spachteln und farbauftragenden Pinseln, sind der Gegenpol zu den älteren, farbintensiveren Arbeiten. „Acrylfarbe wird in den Mischtechniken unterstützt durch Aquarellfarbe, Bleistift und Farbstift“, erklärt Karl-Heinz Lux. „Die ungegenständlichen Malereien entwickeln sich während des Malprozesses, Schicht auf Schicht Farbe verdichtet sich zum fertigen Bild“. Erst kürzlich waren Arbeiten von Karl-Heinz Lux, der in Lippstadt lebt, in der Rathausgalerie zu sehen. Dort wirkte Lux als Teilnehmer der Ausstellung ‚Lippstadt aktuell’. Die Ausstellung im Versicherungsbüro Frisse dauert noch bis 15. November, geöffnet ist die Ausstellung während der Geschäftszeiten des Versicherungsbüros.