Wer in Lippstadt ein Unternehmen gründen möchte, kann sich im Rahmen der Gründerwoche informieren

Start frei für die Gründerwoche

Startercenter bieten Orientierungshilfe auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Gründungswillige aus Lippstadt aufgepasst: „Ein Unternehmen gründen, aber wie?“ Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Institutionen des STARTERCENTER NRW Hellweg in der übernächsten Woche in ihren Seminarangeboten. Auf dem Programm stehen ein Gründungsworkshop für Frauen in Soest, ein Gründermeeting in Werl und ein klassisches Gründungsseminar in Soest. Anlass ist die Gründerwoche Deutschland, die als Teil der Global Entrepreneurship Week von Montag, 18., bis Sonntag, 24. November 2013, in mehr als 130 Ländern stattfindet.
Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie möchten die Partner der Gründerwoche, zu denen auch die Institutionen des STARTERCENTER NRW Hellweg zählen, zusätzliche Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundliches Gründungsklima in Deutschland setzen. Eine Woche lang bieten sie Workshops, Seminare, Planspiele, Wettbewerbe und weitere Veranstaltungen rund um das Thema berufliche Selbständigkeit an. Ein Veranstaltungskalender ist unter www.gruenderwoche.de zu finden.

Während die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest einen besonderen Gründungsworkshop für Frauen anbietet, führt die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland ein Gründermeeting in Werl durch. Darüber hinaus findet ein Gründungsseminar in Soest statt.

Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest bietet das Seminar „Heldenreise in die Selbstständigkeit“ an, das sich an Frauen richtet, die in einem Workshop ihre Gründungsidee entwickeln möchten. Am Montag, 18. November, von 16 bis 19.30 Uhr, und am Dienstag, 19. November, von 9 bis 16 Uhr analysieren die Frauen ihre Ausgangssituation, erarbeiten Gründungstrends anhand von gesellschaftlichen Entwicklungen in Familie und alternder Gesellschaft und ermitteln die für sie passende Gründungsidee. Die Veranstaltung findet in der Evangelischen Frauenhilfe in Soest statt. Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 6. November. Interessierte können sich in der wfg bei Heike Jungmann, Telefon 02921/303040 oder heike.jungmann@kreis-soest.de, melden.

Zu einem sogenannten Gründermeeting lädt die IHK Arnsberg zusammen mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH Werl und dem Finanzamt Soest ein. Unternehmer in spe erhalten dabei wichtige Tipps zum Gründungskonzept, zu finanziellen Fördermöglichkeiten, zur Wahl der Rechtsform, Gewerbeanmeldung, Investitions-, Rentabilitäts- und Liquiditätsrechnung und zum Thema Steuern. Das Meeting findet am Dienstag, 19. November, 14 bis 17 Uhr, im Rathaus Werl, Hedwig-Dransfeld-Straße 23, in Werl statt. Die Teilnahme ist unentgeltlich. Interessenten können sich bei der IHK bei Cornelia Weiß, Telefon 02931/878163 oder weiss@arnsberg.ihk.de, melden.

Wer in Lippstadt ein Unternehmen gründen möchte, kann sich im Rahmen der Gründerwoche informieren
Wer in Lippstadt ein Unternehmen gründen möchte, kann sich im Rahmen der Gründerwoche informieren

Darüber hinaus wird von Mittwoch bis Freitag, 20. bis 22. November, jeweils von 9 bis 17 Uhr, ein Gründungsseminar in der Kreishandwerkerschaft in Soest angeboten. Dort werden umfangreiche Informationen zu den wesentlichen Aspekten der Gründungsplanung, wie Gewinn, Finanzen, Fördermittel, Steuern, Buchführung, Marketing und Recht, gegeben. Anmeldungen sind unter www.ieu-online.de möglich.

Weitere Informationen sowie einen Überblick über alle Veranstaltungen im Kreis Soest gibt es im Internet unter www.startercenter-hellweg.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s