Mobile Innovation auch für Fahrräder

Wie schon mehrfach berichtet ist Elektromobilität ist eines der großen Themen für den Zukunftsstandort Lippstadt.

Eine interessante Entwicklung gibt es in den USA, wo Geeks, Nerds, Maker-Szene und Kapital per Crowdfunding zusammenfinden, um der Industrie zu zeigen, wohin die Reise geht. Dazu gab es einen interessanten Beitrag auf heise.de „Bikes für Geeks in dem es u. a. um Projekte des Pionier Kenny Gibbs geht.

Eines seiner Projekte ist ein Fahrradlenker mit integriertem Licht, Blinker, GPS, Bluetooth und allem was das Herz der technisch ambitionierten Fahrradfahrer höher schlagen lässt. Der Fahrradlenker wird unter der Adresse http://www.ridehelios.com vertrieben.

Hier in Lippstadt ist so eine Art der Kooperation ja nicht „Underground“ sondern „Mainstream“: mit der Fachhochschule, dem neuen Hella-Forschungszentrum und Löckenhoff / Rad1. Dabei könnte doch auch etwas für Fahrradfahrer herausspringen. Oder?