Rush-Hour um 13 Uhr: Hoffentlich ist das Essen noch warm, wenn man endlich die Kasse passiert hat....

Der Elippse Mensa-Test

Seit einigen Tagen ist sie geöffnet: Die neue Mensa der HSHL. Für das Elippse-Team Grund genug, mal zum Probeessen zu kommen und die neue Location  zu testen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die neu erworbene Chipkarte am Automaten aufzuladen, waren wir positiv überrascht, wie ansprechend sich die Küche präsentiert. Verschiedene Gerichte auf Displays präsentiert, diverse Beilagen zur Auswahl – da fällt die Wahl schwer. Fisch lieber mit Salat, mit Spinat oder Kroketten? Oder doch lieber Putenschnitzel mit Nudeln und Currysauce?  Das Essen sieht super aus, die Bedienung ist fix. Nur an der Kasse bilden sich lange Schlangen. Okay, 13 Uhr ist vielleicht die falsche Zeit.

Rush-Hour um 13 Uhr: Hoffentlich ist das Essen noch warm, wenn man endlich die Kasse passiert hat....
Rush-Hour um 13 Uhr: Hoffentlich ist das Essen noch warm, wenn man endlich die Kasse passiert hat….

Ob das Essen noch warm bleibt? Dann macht zum Glück die zweite Kasse auf es geht schneller als gedacht. Einen Platz sichern und Essen fassen. Der Fisch  ist lecker, der Spinat gut gewürzt, die Portion überschaubar. Um satt zu werden, muss man noch mal einen kleinen Nachschlag holen. Und doch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen als geplant. Nun ja, den Versuch war’s jedenfalls wert.

...und dann noch ein Kaffee hinterher...
…und dann noch ein Kaffee hinterher…

Allein um zu sehen, dass eine moderne Mensa doch ganz anders sein kann als man das von der eigenen Uni gewohnt ist. Lediglich das Band zur Abgabe des Geschirrtabletts scheint überall gleich zu sein…

Und wie sehen das andere Mensa-Esser? Gefällt Euch die neue Mensa? Was gibt’s zu meckern, was ist Klasse? Wir freuen uns über Eure Rückmeldung.

Advertisements