Der Soroptimist Club Lippstadt plant ein Dinner in weiß: (v.l.) Larissa Barnstorf-Laumanns, Ruth Heinemann, Martina Dirksmeier, Mechthild Schulte.

13.06.2014: Ganz in weiß zum Parkzauber

[update 10.04.2014: alle Tische sind ausverkauft]

Der Soroptimist Club Lippstadt plant in Zusammenarbeit mit den Organisatoren des diesjährigen Parkzaubers zum Auftakt am Freitag, 13. Juni, ein Dîner en blanc im Grünen Winkel.

Das Dîner en blanc hat zahlreiche Vorbilder in fast allen Metropolen, und ist dennoch überall etwas Einzigartiges und Besonderes. Das Dîner en blanc ist nicht nur in Paris, Hamburg oder Stuttgart chic. Es soll auch in Lippstadt ein bezauberndes Ereignis werden, denn es lebt von seinen jeweiligen Besuchern, dem Ort, an dem es stattfindet und dem ganz besonderen Charme eines ganz in weiß gehaltenen Festes. Davon ist das Organisationsteam der Soroptimistinnen überzeugt.

Der Soroptimist Club Lippstadt plant ein Dinner in weiß: (v.l.) Larissa Barnstorf-Laumanns, Ruth Heinemann, Martina Dirksmeier, Mechthild Schulte.
Der Soroptimist Club Lippstadt plant ein Dinner in weiß: (v.l.) Larissa Barnstorf-Laumanns, Ruth Heinemann, Martina Dirksmeier, Mechthild Schulte.

Das Dîner en blanc ist, was der Name sagt, ein Abendessen als Picknick gestaltet ganz in Weiß, bei dem die Tische, die Bänke und vor allem die Kleidung der Gäste komplett in weiß gehalten werden.
Anders allerdings als es im Ursprung in Paris war, wird das Dîner en blanc in Lippstadt kein weißer Flashmob sein. Ort und Zeit sind bekannt und die Tische können gebucht werden.

„Das schafft Planungssicherheit und lässt eine Einschätzung für einen Erlös für den guten Zweck zu“, so die Lippstädter Präsidentin des Soroptimist Clubs, Ruth Heinemann für das Planungsteam. Der Erlös ist für den neu gegründeten Verein KIA e.V. in Lippstadt bestimmt, der sich um einsame, benachteiligte und arme Menschen kümmert.

Die Teilnehmer des Dîner en blanc empfangen die bereits mit weißen Hussen bestückten Tische und Bänke auf dem neu gestalteten Entrée im Grünen Winkel. Die Tische werden an Gruppen vergeben. Es können Freundeskreise, Familien, Bekannte, Abteilungen, Nachbarschaften und andere die Tische buchen.

Ein Weinstand und die Brauerei Thombansen werden am Abend des 13. Juni Getränke vorhalten. Allerdings nur – ebenfalls nach guter Tradition eines Dîner en blanc – Getränke wie Wein oder Sekt, Bier und Wasser. Starke alkoholische Getränke sind nicht erwünscht.

Für die Speisen sorgen die Gäste komplett selbst. „Dîner en blanc ist ein riesiges Picknick im Freien. Gegessen wird, was beliebt und was transportiert werden kann“, so die Organisatorinnen. Es wird geraten, für die Beleuchtung der Tische auch Vorkehrungen in Form von Kerzen oder anderen Leuchten zu sorgen.

Das Dîner en blanc beginnt am Freitag, 13. Juni um 18 Uhr. Die Tischkarten gibt es ab sofort in der Kulturinformation im Rathaus, Tel. 02941-58511, E-Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de. Die Tische werden für je 50 Euro angeboten und bieten bis zu acht Personen Platz.

Für die musikalische Untermalung des Abends wird gesorgt, der „hoffentlich von einem ungetrübten Blick auf den für den 13. Juni errechneten Vollmond gekrönt wird“, so das verantwortliche Team.