Das neue Hörsaalgebäude

Zwillingscampus in Hamm eröffnet

Vor 14 Tagen feierte der HSHL-Campus in Lippstadt seine feierliche Eröffnung, dieses Wochenende war es auch in Hamm soweit: Fünf Jahre Aufbauarbeit der neuen Hochschule liegen zurück, in dieser Zeit haben die Verantwortlichen ein breites Studienangebot entwickelt. Heute kann man an der Hochschule Hamm-Lippstadt am Standort Hamm Biomedizinische Technologie, Energietechnik und Ressourcenoptimierung, Intelligent Systems Design, Sport- und Gesundheitstechnik sowie Technisches Management und Marketing studieren. Die Gebäude an der Marker Allee, auf dem weitläufigen und grünen Gelände des ehemaligen Bundeswehrkrankenhauses, wurden im ähnlichen Stil wie die Campusgebäude in Lippstadt errichtet. Äußeres Erscheinungbild des weitläufigen Campus und das Raumprogramm überraschen die Besucher auch hier wieder mit ihrer modernen und zweckmäßigen Architektur: Lernwelten spiegeln die praxisorientierten Studiengänge wider, die bewusst offen angelegten Kommunikationszonen sind Treffpunkte für die Lehrenden und Studierenden.