Der Campus der HSHL in Hamm wird im Oktober mit einem bedeutenden Architekturpreis ausgezeichnet. Foto: Sabine Hense-Ferch

Architekturpreis für HSHL-Campus in Hamm

Für sein architektonisches Konzept des neuen Campus der HSHL in Hamm wird die pbr Planungsbüro Rohling AG aus Osnabrück mit dem Architekturpreis Iconic Award ausgezeichnet werden. Das berichtet juraforum.de. Der internationale Architektur- und Designpreis prämiert visionäre Architektur, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation der Bau- und Immobilienbranche. Die Iconic Awards werden vom Rat für Formgebung ausgelobt und sind der erste internationale Architektur- und Designpreis, der die Disziplinen Architektur und Design in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Die diesjährige Preisverleihung wird am 6. Oktober 2014 in der BMW-Welt in München stattfinden. In der Begründung der Jury heißt es: „Um einen zentralen Platz orientieren sich drei hell verklinkerte Gebäudekomplexe, die sich durch ihre klare Formensprache und funktionale Offenheit auszeichnen. Alle Gebäude-Haupteingänge sind auf diesen Mittelpunkt ausgerichtet. Die Architektur des Campus führt Studierende und Lehrende zum Beispiel auf dem Campusplatz, in Meeting Points und Arbeitsbereichen zusammen und regt die Kommunikation an.“

Der Campus der HSHL in Hamm wird im Oktober mit einem bedeutenden Architekturpreis ausgezeichnet. Foto: Sabine Hense-Ferch
Der Campus der HSHL in Hamm wird im Oktober mit einem bedeutenden Architekturpreis ausgezeichnet. Foto: Sabine Hense-Ferch

Der Rat für Formgebung lobt den Iconic Award aus und zählt zu den führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Neben weiteren wichtigen Branchenwettbewerben richtet er auch den German Design Award aus. Der Rat für Formgebung wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Die unabhängige Jury der Iconic Awards setzt sich aus Vertretern der Bereiche Architektur, Innenarchitektur, Design und Markenkommunikation zusammen. 2014 wurde der Preis zum zweiten Mal ausgeschrieben.

Und hier geht’s zum kompletten Artikel