Eva Klesse Quartett

28.10.2014: Eva Klesse Quartett auf Haus Füchten

Als „rising star on the German jazz scene“ wird die aus Werl stammende Schlagzeugerin Eva Klesse im gerade erschienenen Programmheft des Berliner Jazzfests  vorgestellt. Während dessen weilt sie in New York, wo sie einen Teil ihres Master-Studiums absolviert.

Bevor sie am 30. Oktober auf der großen Bühne des Berliner Festspielhauses dem internationalen Publikum vorgestellt wird, ist sie am Dienstag, den 28. Oktober mit ihrem „Eva Klesse Quartett“ auf Haus Füchten in Ense – zwischen Werl und Möhnesee – zu Gast. Der Kartenvorverkauf hat soeben begonnen.

Gerade ist das Album „Mitten ins Blau“ fertig gestellt worden, auf dem Eva Klesse unter der Leitung der Sängerin Jorinde Jelen musiziert. Jorinde Jelen hat auf famose Weise Lyrik u. a. von Rilke, Eichendorff, Morgenstern und Goethe vertont. Das Album wird in Kürze erscheinen.

Für den 10.10. ist das erste Album des Eva Klesse Quartetts mit dem Titel „Xenon“ angekündigt.

Weitere Informationen

[update] Presseecho zu ihrem Konzert am 30.10. zur Eröffnung des Jazzfest Berlin: