Existenzgründung: Angebote der WfL

Für Existenzgründer hat die Wirtschaftsförderung Lippstadt (WfL) wieder einige interessante Angebote im Programm: Im Rahmen der Aktionswoche „Global Entrepreneurship Week“, die jährlich in 150 Ländern durchgeführt wird, findet vom 17. bis 23. November die Gründerwoche Deutschland statt. gründer2014Mit zahlreichen Veranstaltungen beteiligen sich auch die Partner der regionalen STARTERCENTER NRW im Kreis Soest und im Hochsauerlandkreis daran. Im Lippstädter CARTEC werden drei Veranstaltungen angeboten:
• ein Tagesseminar „Heldenreise in die Selbstständigkeit“ am 15. November
• das regelmäßige Gründermeeting am 19. November
• ein Steuerberater-Sprechtag für Existenzgründer und junge Unternehmen am 4. Dezember

Speziell für Frauen, die ein Unternehmen gründen, gibt es das folgende Angebot: Mehr als 250 Frauen wurden in Nordrhein-Westfalen bereits mit dem Unternehmerinnenbrief ausgezeichnet. Um den Unternehmerinnenbrief NRW kann sich jede Gründerin bewerben, deren Beratungs- und Planungsphase bereits abgeschlossen ist. Bewerben können sich auch Unternehmerinnen, die ihr Wachstumsvorhaben präsentieren wollen und für diesen Schritt eine Unterstützung und Referenz bekommen wollen.
Ein Expert/innen-Team beurteilt Finanzkonzept, Marketing, Risikoanalyse,Fachlichkeit, die persönliche Überzeugungskraft und die Tragfähigkeit der Idee.
Mit dem Unternehmerinnenbrief erhalten die Bewerberinnen
• Ein kostenloses Training zur Vorbereitung auf die Präsentation Ihres Unternehmens.
• Fachwissen, gute Kontakte und konstruktive Rückmeldungen von Expertinnen und Experten aus Banken, Kammern, Beratungsinstitutionen und der Wirtschaft an einem Tisch.
• Eine Patenschaft durch eine/n erfahrene/n Unternehmer/in als Begleitung im Unternehmensalltag.
• Eine Referenz für Ihren Unternehmensauftritt, Verhandlungen und Präsentationen.
• Sicherheit und Unterstützung bei Ihrer Unternehmensplanung. Am 13.11.2014 endet die Bewerbungsfrist für die Region Hellweg-Sauerland.

Hier gibt es weitere Informationen dazu aus der Region