Keine Toleranz für Intoleranz…eine Region stellt sich quer

Hilla Kremers, Initiatorin des Wir-sind-eine-Welt-Abends am 26.01.2015 auf dem Rathausplatz war dabei. Hier ihr Bericht.

Hilla Kremers Fotoblog

Unter diesem Motto fand heute abend, initiiert von den Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen der Metall- und Elektroindustrie der Region, in den Ig Metall Räumen ein Treffen von Mitgliedern verschiedener Verbände und Organisationen statt. Anlass war die, bis jetzt, rasant wachsende Zahl von Pegida Demonstranten, die sich gegen eine vermeintliche Islamisierung Deutschlands stellen und zum Teil aus der Mitte des Volkes kommen.  Diskutiert wurden, unter Leitung des 1. Bevollmächtigten der Ig Metall Herrn Alfons Eilers, Möglichkeiten, nachhaltig Aufklärung zu betreiben und mit den Menschen in einen Dialog zu treten, ihnen die oft diffusen Ängste vor dem „Fremden“ zu nehmen. Ziel ist es ein Netzwerk zu gründen um so breit gefächert wie möglich agieren zu können. Es wurden einige Ansatzpunkte besprochen, wie zum Beispiel Aufklärung in Schulen. Eine Kerngruppe der Teilnehmer wird diese Vorschläge bearbeiten und im nächsten Treffen wird es vielleicht schon konkrete Ergebnisse geben. Als eine Möglichkeit zum Dialog bietet sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 219 weitere Wörter

Advertisements