Da fragt man sich doch: Trägt die Helle Halle ihren Namen zu recht? Foto: Sabine Hense-Ferch

Die Suche geht weiter: Kunstorte für L!ppstadtART 15

Ungewöhnliche Schaufensterdekoratio: Das
Vielleicht auch ein KunstOrt? Das Ladenatelier von Frollein Coco in der Hellen Halle.

Die Stadt Lippstadt sucht offene KunstOrte in der Stadt. Bereits 2012 hatten Künstler interessierten Bürgern einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit ermöglicht. 2015 soll das Angebot nun auf alle kreativen Tätigkeiten in Lippstadt ausgeweitet werden: Der Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt ruft daher alle Lippstädter auf, sich an L!ppstART 15 zu beteiligen.

[update 23.05.2015: Übersicht der Kunstorte 2015 auf Google Maps]

Ziel von L!ppstART ist es, möglichst vielen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen und in die Arbeitsräume der Kreativen und der Kulturwirtschaft zu ermöglichen. Den Mitwirkenden selbst bietet sich dabei die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vor Ort vorzustellen.

„Wir möchten diesmal einen noch breiteren Einblick in das vielfältige, kreative Leben Lippstadts geben. Ob Musik, Kunst, Literatur, Malerei, Grafik, Bildhauerei, Mode, Design, Fotografie, Lichtobjekte und Installationen, Schmiede- und Handwerkskunst aller Art, Verlage, Tonstudios, Töpfereien – wir wollen die ganze Brandbreite des Kunsthandwerks und der Kulturwirtschaft für interessierte Bürger zugänglich machen“, erklärte Wolfgang Streblow vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt. Bei einem Rundgang sollen die Lippstädter einen umfassenden Einblick in die Kunst- und Kulturlandschaft ihrer Stadt erhalten, so Streblow weiter.

Geöffnet sein werden die KunstOrte am Samstag, 13. Juni und Sonntag, 14. Juni 2015. Kreative, die sich an den offenen KunstOrten beteiligen und ihre Arbeit vorstellen möchten, können sich bis zum 31. März 2015 bei der Stadt Lippstadt anmelden. Der Anmeldebogen steht auf der Webseite der Stadt Lippstadt zum Herunterladen bereit oder kann über den Fachdienst Kultur und Weiterbildung unter 02941 / 980-284 oder kultur@stadt-lippstadt.de angefordert werden. Dort erhalten interessierte Kreative auch weitere Informationen zur Aktion.

Advertisements