Der Zonta Club Lippstadt setzt sich für die Verbesserung der Stellung der Frau ein - weltweit und in Lippstadt.

„Ja zum Frauentag“ – Zonta unterstützt Aktionen in Lippstadt

Der Zonta Club Lippstadt setzt sich für die Verbesserung der Stellung der Frau ein - weltweit und in Lippstadt.
Der Zonta Club Lippstadt setzt sich für die Verbesserung der Stellung der Frau ein – weltweit und in Lippstadt.

Anlässlich des Internationalen Frauentags 2015 am 8. März finden zahlreiche Aktionen in Lippstadt statt: So ist beispielsweise am 3. März eine Visitenkartenparty des Frauennetzwerkes geplant, am 6. März eine gemeinsame Kinoaktion der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten und einen Tag später findet initiiert durch den Arbeitskreis „Willkommen – Kulturelle Vielfalt gestalten“ ein Internationales Fest zum Frauentag statt. Auch ein Frauenfrühstück, eine Frauen-Stadtführung und ein Frauenabend im Cabrioli stehen im März auf der Agenda. „Wir als Lippstädter Service-Club, der sich die Verbesserung der Lage der Frauen auf die Fahnen geschrieben hat, finden diese Aktionen, bei denen Frauen im Fokus stehen, sehr gut und möchten ausdrücklich unsere Unterstützung zusagen“, so die Lippstädter Zonta-Präsidentin Ute Fleischhauer-Thiele.

Zonta ist eine internationale Organisation, innerhalb derer sich berufstätige Frauen zusammengeschlossen haben, um die Stellung der Frau im rechtlichen, beruflichen, wirtschaftlichen und politischen Bereich zu verbessern. Die Organisation ist weltweit vertreten – und seit zwei Jahrzehnten auch in Lippstadt, wo sich 30 Mitglieder diesem Ziel widmen.

Es gelingt dem Club durch regelmäßige Aktionen wie dem Flohmarkt „Kramen und Kaufen“ im Kasino – übrigens wie jedes Jahr am 1. März-Sonntag – Kinovorstellungen oder dem Verkauf in der Weihnachtsmarkthütte, die zusammen mit anderen Serviceclubs betrieben wird, Spendengelder zu akquirieren, mit denen verschiedene Projekte unterstützt werden. Gemeinsamer Nenner: Die Verbesserung der Lage von Frauen. Ein Großteil der aquirierten Spendengelder dienen dazu, Frauen in der Umgebung von Lippstadt zu helfen.

Vor allem das Frauenhaus in Soest wurde von Anfang an von Zonta mit einer regelmäßigen monatlichen Geldspende unterstützt. Aber nicht nur die Unterstützung von Frauen, die von Gewalt betroffen sind, liegt Zonta am Herzen: Seit 2003 wird jährlich der Award „Young Women in Public Affairs“ vergeben, der jungen Frauen, die sich ehrenamtlich im sozialen Bereich engagieren, mit einem Geldpreis in Höhe von 500 Euro ehrt. Außerdem schreibt der Club seit Mitte 2014 ein Stipendium für eine besonders begabte Studentin der Hochschule Hamm-Lippstadt aus.