Friedensgebet Lippstadt 2012

12.03.2015: Flüchtlingen den Start erleichtern – Gruppe trifft sich

Integrationspreis 2015
Im November wird der Integrationspreis 2015 des Kreises Soest in feierlichem Rahmen im Foyer des Kreishauses in Form einer Urkunde und eines Geldpreises übergeben. Foto: Linda Kratzel/Kreis Soest

Wer hat Lust, sich ehrenamtlich für Flüchtlinge in Lippstadt zu engagieren? Bei der Infoveranstaltung der Stadt Mitte Februar zur Situation von Flüchtlingen in Lippstadt hatten sich spontan einige Interessierte gemeldet, die sich künftig in die ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen einbringen möchten. Ein erstes Treffen fand Anfang März im Stadthaus statt, bei dem Fachbereichsleiter Manfred Strieth zusammen mit seinem Kollegen Werner Kalthoff über die Hintergründe und Möglichkeiten der Flüchtlingsarbeit referierte. Etwa 20 Interessenten waren gekommen. Hilfe ist vor allem bei der Begleitung von Flüchtlingen zu Behördengängen, Kontakten zu Schule, Kindergarten und anderen Institutionen gefragt, sowie anderen Hilfestellungen, die den Start in eine neues Leben in Lippstadt erleichtern können. Um in die konkrete Arbeit einzusteigen, trifft sich dieser Kreis jetzt wieder am kommenden Donnerstag, 12. März, 18.30 Uhr im Stadthaus, Sitzungssaal E 08. Interessierte sind willkommen.

Weitere Informationen:

Facebook-Gruppe „Lippstadt Hand in Hand für Flüchtlinge“

Manfred Strieth, manfred.strieth@stadt-lippstadt.de, Tel. 980690

Werner Kalthoff, werner.kalthoff@stadt-lippstadt.de, Tel. 980717.

Advertisements

Ein Gedanke zu “12.03.2015: Flüchtlingen den Start erleichtern – Gruppe trifft sich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s