Die Klostermersch bei Lippstadt. Foto: Salm

Jetzt auch Naturschätze aus Lippstadt auf YouTube

Nun kann man sie auch in Bild und Ton im Internet erleben: die 50 Naturschätze Südwestfalens. Das Regionale Projekt „Naturschätze Südwestfalens entdecken“ in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Biologische Umweltschutz e.V. präsentiert ganz neu auf seiner Internetseite www.naturschaetze-suedwestfalens.de und bei Youtube zu jedem der 50 Naturschätze einen Kurzfilm mit einer durchschnittlichen Länge von 1:45 min. Hier geht’s zum Trailer auf YouTube.Zachariassee
Durch ganz Südwestfalen ist der Filmer Ulrich Haufe  in diesem Jahr gereist, um tolle Aufnahmen zu machen, die hier nun präsentiert werden. Ein anstrengendes Jahr für den Profifilmer. Aber es hat sich gelohnt – auch rund um Lippstadt sind sehr schöne Landschaften zu entdecken, zum Beispiel der Zachariassee oder die Lippeaue.
Kurz, aber eindrucksvoll sind die Filme, die Besucher und Bewohner der Region Südwestfalens auf die Naturschätze aufmerksam machen und sie zu einem Besuch der Gebiete anregen sollen. „Die Vielfältigkeit der Landschaften mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt hat Augenblick Naturfilm in hervorragender Weise herausgestellt“, meint Petra Salm, Projektleiterin der ABU. „Als Naturliebhaber möchte man am liebsten sofort aufbrechen, wenn man sich einen der Filme angeschaut hat“, so Salm.

Die Klostermersch bei Lippstadt. Foto: Salm
Die Klostermersch bei Lippstadt. Foto: Salm

Die Filme ergänzen das bereits 2014 erschienene Buch sowie den Internetauftritt. Auch die Smartphone App zum Projekt ist bereits seit einem halben Jahr fertig. Zusammen mit 100 Audiodateien werden die Kurzfilme dann Mitte kommenden Jahres auch über die App abzurufen sein.

Wer noch ein kleines Weihnachtsgeschenk sucht: der handliche Führer durch die 50 Naturschätze in Buchform ist im Buchhandel oder bei der ABU erhältlich.

Advertisements