Matthias Berges

03.08.2016: 30 Minuten Orgelmusik von Matthias Berges

Der erst 20 Jahre alte Organist Matthias Berges ist am 3. August an der Ott/Schuke-Orgel in der Marienkirche zu hören. Er ist erstmals in der Reihe „30 Minuten Orgelmusik am Mittwochnachmittag“ zu Gast. Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Matthias Berges erhielt ab 2011 zusätzlich Orgelunterricht bei Christoph Heuer in seiner Heimatstadt Espelkamp. In seiner Gymnasialzeit war Matthias Berges begeistertes Mitglied der Söderblom Big Band (Klavier). Sein besonderes Interesse galt schon damals der Kirchenmusik. Er ist Absolvent des kirchenmusikalischen C-Kurses. Nach seinem Abitur 2015 begann Matthias Berges sein Kirchenmusikstudium in Heidelberg, im Fach Orgel bei Bezirkskantor Stefan Viegelahn (Landau).

Für das Konzert in Lippstadt hat Berges Praeludium und Fuge BWV 545 von Johann Sebastian Bach als Eröffnungsstück ausgesucht und fügt als Mittelsatz ein. Die Idee eines zwischen Präludium und Fuge eingeschobenen langsamen Satzes muss Bach jahrelang gefesselt haben – so existiert von dieser Kombination eine Frühfassung in B-Dur mit dem Satz, der später in der C-Dur-Orgelsonate erscheinen sollte. Es schließt sich an eine Choralbearbeitung zu „Lobe den Herren“ aus der Choralimprovisationen op. 65 von Sigfrid Karg-Elert (1877–1933). Zunächst komponierte Karg-Elert viele Werke für Harmonium, 1909 schuf er mit den Choralimprovisationen  seine erste Originalkomposition für die Orgel. Aus Robert Schumanns „Studien für den Pedalflügel“ op. 56 erklingt im Anschluss die Nr. 1 in C-Dur. Der Pedalflügel erfreute sich im 19. Jahrhundert einer gewissen Beliebtheit, eröffnete die zusätzliche Pedalklaviatur größerer und der Orgel näherer Spielmöglichkeiten. Diese Werke lassen sich auch gut auf der Orgel darstellen, zumal der Pedalflügel auch als Übe-Instrument der Organisten diente. Als Abschluss erklingt mit der Toccata aus der Suite gothique op. 25 eines der bekanntesten Werke französischer Orgelromantik.

Text- und Bildquelle: Roger Bretthauer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s