2000 Euro für die Arbeit von Archemed überbrachten Gabriele Günther, Martina Halbweiß-Scheer und Maria Rebbert (alle Zonta, v.l.n.r.) an Dr. Rainer Uhlig

Zonta Club Lippstadt spendet 2.000 Euro zugunsten kranker Kinder

2000 Euro für die Arbeit von Archemed überbrachten Gabriele Günther, Martina Halbweiß-Scheer und Maria Rebbert (alle Zonta, v.l.n.r.) an Dr. Rainer Uhlig
2000 Euro für die Arbeit von Archemed überbrachten Gabriele Günther, Martina Halbweiß-Scheer und Maria Rebbert (alle Zonta, v.l.n.r.) an Dr. Rainer Uhlig

Bereits zum zweiten Mal fördert der Zonta Club Lippstadt die gemeinnützige Arbeit von Archemed durch die Einnahmen aus einem Kinoprojekt. Einen Spendenscheck über 2.000 Euro überbrachte nun eine Delegation des Clubs an Kinderarzt Dr. Rainer Uhlig, Stellvertreter für Archemed – Ärzte für Kinder in Not e.V.
Archemed wurde 2010 gegründet und unterstützt die medizinische Grundversorgung von Kindern in Eritrea. Dr. Rainer Uhlig und ein ehrenamtliches medizinisches Team aus der Umgebung von Lippstadt und Soest sind maßgeblich an einem Hilfsprojekt in der Geburtsbegleitung beteiligt. Bei einer jetzt anstehenden Reise nach Keren in Eritrea soll eine neu erbaute Klinik für Perinatalmedizin, Geburtshilfe und Neugeborenenmedizin eingerichtet werden.
Die Spende des Zonta Clubs Lippstadt wurde durch einen kurzweiligen Kino-Abend möglich. Während eines Empfangs konnten sich die Besucher über das soziale Engagement informieren und sich anschließend durch sorgfältig ausgewählte Filme gut unterhalten lassen.
Der Zonta Club Lippstadt ist Teil von Zonta International und beteiligt sich über regionale Aktivitäten hinaus an den globalen Projekten der weltweiten Service-Organisation. Ziel ist es, die Stellung der Frau im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern.