Ruth Bisping im Kunstturm Lippstadt

ab 03.03.18: Ruth Bisping im Kunstturm

Die Ausstellung von Ruth Bisping, im  Lippstädter Kunstturm zeigt vom 03. bis 28.03.2018 Arbeiten aus drei existenziellen Dimensionen der Realität : Finsternis – Wandel – Genesis. Der permanente Fluss menschlicher Existenz und die Suche nach Ursprünglichkeit sind schon früher und immer wieder für Ruth Bisping charakteristisch gewesen.

Ruth Bispings Icecube im Kunstturm Lippstadt

Die Installation „icecube opposing genesis“zeigt einen Eiskubus, der einer Arbeit aus dem Zyklus Genesis gegenübergestellt wird. Durch die kontinuierliche Veränderung der Schmelze „erzählt“ der Eiskubus die Geschichte vom ewigen Werden und Vergehen. Darüber hinaus thematisiert er den Klimawandel, eine der großen Herausforderungen der Menschheit. Der leichte Klang des Tropfens intensiviert akustisch die Unaufhaltsamkeit der Veränderung.

Ruth Bispings Genesis im Kunstturm Lippstadt

Ferner zeigt die Ausstellung großformatige Bilder aus dem Zyklus Genesis und Finsternis (Hymnen an die Nacht) sowie eine auf dem Boden ausgebreitete Installation Übergänge in der zu einem Carré geformte Fußabdrücke in Gips kontrastiert werden mit Lehmerde, aus der es wachsen wird.

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, den 3.März 2018 um 19.00 Uhr statt.
Begrüßung: Lore Liebelt, 1.Vorsitzende, Kunst im Turm e.V.
Einführung in die Ausstellung: Frau Dr. Annette Georgi, Kunsthistorikerin aus Münster